Heizung
> Pellets | > Scheitholz | > Mini-BHKW | > Ölheizung |
> Wärmepumpe | > Gasbrennwert | > Ölbrennwert

Sanitär
> Wasser ist Leben | > Ihr Traumbad | > Wellness |
> 60plus Bad

Solar-Kollektoren
Wohnraumlüftung
Zentrale Staubsauganlage
Heizung
> Pellets | > Scheitholz | > Mini-BHKW | > Ölheizung |
> Wärmepumpe | > Gasbrennwert | > Ölbrennwert

Sanitär
> Wasser ist Leben | > Ihr Traumbad | > Wellness |
> 60plus Bad

Solar-Kollektoren
Wohnraumlüftung
Zentrale Staubsauganlage
Privatkunden

Ob Neubau, Umbau oder Renovierung bei uns bekommen Sie alles aus erster Hand.

Der Vorteil für unsere Kunden ist die Garantie qualitativ hochwertige Handwerkerleistungen von kompetenten, qualifizierten Mitarbeitern in Anspruch
zu nehmen.

Wir übernehmen Ihr Bauvorhaben von der Planung bis zur Fertigstellung und versuchen die für Sie optimale Lösung zu finden und umzusetzen.
   

Pellets-Kessel der Spitzenklasse

Wir bieten Ihnen modernste Systeme für komfortables, vollautomatisches Heizen mit Holzpellets und Hackgut!

Ihre Vorteile
• automatische, leise und energiesparende Zündung
• beste Energieeffizienz
• lange Betriebszeiten durch großen integrierten Pelletsbehälter
• Unterstützung der regionalen Wirtschaft
• unkomplizierte, bewährte Technik

Lassen Sie sich von uns über innovative Ideen und energiesparende Lösungen zur optimalen Energienutzung beraten. Wir zeigen Ihnen wichtige Wirtschafts-, Umweltaspekte und Vorteile bei der Nutzung erneuerbarer Energiequellen auf.
<<nach oben
__________________________________________________________________

 
Pellets

Scheitholz

Als Stückholz oder Scheitholz wird Brennholz bezeichnet, dass mehr als 14cm Durchmesser hat. Es werden Längen von 30 bis zu 100cm verbrannt. Das Holz sollte ein (Fichten) bis zu zwei (Buchen) Sommer getrocknet werden.

Während des Wachstums eines Baumes wird durch Photosynthese Kohlendioxid in Sauerstoff und Traubenzucker umgewandelt, die Energie dazu wird von der Sonne geliefert.

Bei der Verbrennung entsteht nur soviel Kohlendioxid, wie der Baum im Laufe der Zeit aufgenommen hat. Bei der Verbrennung fossiler Brennstoffe wie Erdöl oder Erdgas können die entstehenden Mengen an Kohlendioxid nur zum Teil von Pflanzen aufgenommen werden.

Kohlendioxid ist ein Treibhausgas; es gilt als ein Verursacher der Klimaveränderung.
<<nach oben
__________________________________________________________________


Scheitholz


Mini-Blockheizkraftwerk

Was ist ein BHKW?
Mini-BHKWs erzeugen Strom und Wärme. Ihr eigenes kleines Kraftwerk macht Sie ein Stück weit unabhängiger. Sie begegnen den immer weiter steigenden Energiepreisen mit moderner und effizienter Technik.

Strom- und Wärme werden erzeugt, indem entweder ein Motor oder eine Gasturbine einen Generator antreibt. So wird das Prinzip der Kraft-Wärmekopplung angewandt.

Die anfallende Wärme im Motor wird im Versorgungsobjekt genutzt.

Dadurch kann der eingesetzte Primärenergieträger (z.B. Erdöl, Erdgas, Biogas, Grubengas) optimal ausgenutzt werden. <<nach oben
__________________________________________________________________

  Mini-Blockheizkraftwerk

Ölheizung

Ausgereift und preiswert - Moderne Ölheizungen arbeiten mit der Niedertemperatur-Technik, sie passen sich den gegebenen Bedingungen an und bleiben sparsam im Verbrauch.

Niedertemperaturkessel sind bereits seit Jahren im Einsatz. Die Kesseltemperatur und damit der Temperaturunterschied zur Umgebung liegt wesentlich niedriger als bei Kesseln mit einer konstant hohen Temperatur.

Das ist für die Wirtschaftlichkeit einer Heizungsanlage von großer Bedeutung.
Die Kesseltemperatur wird bei Niedertemperaturtechnik in Abhängigkeit von der Außentemperatur der jeweiligen Heizlast angepasst. <<nach oben
__________________________________________________________________

 
Ölheizung


Wärmepumpe

Die Wärmepumpe macht aus 25% Antriebsenergie (Strom) und 75% erneuerbarer Energie 100% Heizwärme.

Zur Beheizung von Gebäuden werden hauptsächlich Elektro-Kompressions-Wärme-pumpen eingesetzt. Das Funktionsprinzip lässt sich gut mit einem Kühlschrank vergleichen, der innen kühlt und außen heizt. Dieses System kann im Umkehrbetrieb auch zur Kühlung eingesetzt werden.

Als Wärmesenke (für den Kältemittelkreislauf) werden Wärmetauscher (Kältemittel/Heizwasser) den Heizkörpern bei 50°C Wassertemperatur oder Fußbodenheizungen/Wandheizungen mit 35°C vorgeschaltet.

Je niedriger die Temperaturdifferenz zwischen Wärmequelle und Wärmesenke, desto effizienter kann eine Wärmepumpe arbeiten, da die Kompressortemperatur niedriger gehalten werden kann. Eine niedrige Temperaturdifferenz setzt eine gute Außenwand- und Boden-/Deckendämmung voraus. Ist die damit geforderte Heizleistung eines Raumes gering, kann mit niedrigen Heizkörper-/Fußbodentemperaturen bei hohem Wirkungsgrad geheizt werden.

Mögliche Wärmequellen
• Erdwärmekollektoren werden in geringer Tiefe im Erdboden verlegt.
• Erdwärmesonden sind Bohrungen in den Boden die bis zu mehreren 100 Metern    tief sein können.
• Grundwasser wird in einem Brunnen entnommen und durch einen so genannten    Schluckbrunnen zurückgeführt.
• Luft direkt aus der Umgebung Für ausführlich Informationen stehen wir Ihnen    gerne zur Verfügung.

Für ausführlich Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
<<nach oben
_______________________________________________________
____

 
Wärmepumpe

Gasbrennwert

Sauber, sicher, sparsam
- Brennwertkessel sind in der Lage, die in den Abgasen enthaltene Wärme fast vollständig zu entziehen und zusätzlich in Heizwärme umzusetzen und diese zu nutzen.

Die Brennwertkessel verfügen über Hochleistungs-Wärmetauscher, welche die Abgase bevor sie durch den Schornstein entweichen soweit abkühlen, dass der in ihnen enthaltene Wasserdampf gezielt kondensiert wird. Die freigesetzte Kondensationswärme wird zusätzlich auf das Heizsystem übertragen.

Mit dieser Technologie erreicht ein Gas-Brennwert-kessel einen theoretischen Norm-Nutzungsgrad von bis zu 109%, ein Öl-Brennwertkessel bis zu 104%.

Brennwertkessel arbeiten dadurch besonders energiesparend, was sowohl den Geldbeutel als auch die Umwelt schont. <<nach oben
___________________________________________________________

 
Gasbrennwert

Ölbrennwert

Alle Heizungen, die älter als 15 Jahre sind, sollten dringend auf ihre Wirtschaftlichkeit überprüft werden.

Meist verblasen sie einen Großteil ihrer Energie als heiße Luft durch den Kamin und heizen zudem unnötig und unkontrolliert den Heizraum, obwohl die Wärme dort nicht benötigt wird!

Für die schnelle und einfache Modernisierung einer bestehenden Öl-Heizung empfehlen wir Öl-Brennwerttechnik. Durch die Weiterverwendung der Komponenten Ihrer alten Anlage reduzieren sich Ihre Anschaffungs- und Installationskosten erheblich.
<<nach oben
___________________________________________________________

   

Wasser ist Leben
Sauberes, frisches Wasser im Badezimmer, in der Küche, Wasser im Hauswirt-schaftsraum, fürs WC und den Garten. Überall, wo es gebraucht wird, sorgen wir für die richtige Technik und Installation, immer auf dem aktuellsten Stand der Technik.

Natürlich haben wir auch Ideen und Lösungen für Schwimmbäder, Wasseraufbereitung und die Regenwassernutzung.<< nach oben
___________________________________________________________

 
Wasser ist Leben

Ihr Traumbad - eine Oase zum Wohlfühlen

Ihr Weg zum Traumbad: Wir laden Sie ein in die größte Bäderausstellung der Region mit über 80 kompletten Bädern auf 1000 qm. Gerne erstellen wir Ihnen, genau nach Ihren Wünschen und Vorstellungen, eine individuelle Badplanung.

Sie haben von Anfang an einen kompetenten Partner, der alles für Sie in die Hand nimmt, alle Termine für Sie koordiniert, auf Wunsch vom Fliesenleger bis zum Maler.

In hoher Qualität und in kurzer Zeit entsteht Ihr Traumbad. Eine eventuelle Renovierungszeit im Winter soll auch für Sie so angenehm wie möglich sein. Wir decken alle Wege sauber ab, Schmutz, Bauschutt und Abfälle nehmen wir mit, die Heizung läuft weiter.

So haben Sie es auch während der Renovierung warm. Und wenn Sie in dieser Zeit lieber in Urlaub fahren, können Sie uns auch Ihren Schlüssel anvertrauen. Wenn Sie zurückkommen ist Ihr Traumbad fertig und blitzblank geputzt.

Vereinbaren Sie Ihren unverbindlichen Beratungstermin. <<nach oben
___________________________________________________________

 
Ihr Traumbad

Wellness

Whirlpool - Schon die Römer wußten die Wohltat eines Bades in einer heißen, lebendig bewegten Quelle zu schätzen. Untertauchen, abschalten und vom Wasser sanft getragen, die Schwere des Körpers nicht mehr fühlen – und “auf leichtere Gedanken” kommen ...

Die geheimnisvolle Kraft des Wassers wird im Whirlpool intensiviert mit prickelnden Luftbläschen, beruhigend und sanft streichelnd.

Sowohl Wassertemperatur, als auch die Intensität der Massage, sowie Duft und Wirkung hochwertiger Bade-zusätze lassen sich individuell wählen: je nachdem, ob Sie nach einem anstrengenden Tag wieder fit werden möchten - oder nach dem Bad, einfach tief schlafen wollen. Genießen werden Sie ihn in jedem Fall: Ihren Whirlpool, der zum Träumen einlädt - und den Alltag vergessen lässt.

Dampfbad - Ein Dampfbad ist eine heilsame Kombination aus Wärme, Licht, Duft und Entspannung. Die Römer genossen schon vor Jahrtausenden die reinigende und entschlackende Wirkung des Dampfes der nicht nur den Körper pflegt, sondern auch die Seele von unnötigem Ballast befreit.

Ein modernes Dampfbad bei Ihnen zu Hause ist kaum größer als eine Dusche, braucht nur wenig Platz und ist immer für Sie da, wenn Sie sich und Ihrer Gesundheit Gutes tun wollen. Bei regelmäßiger Anwendung kann ein Dampfbad heilend wirken bei Gicht, Rheuma und Bandscheibenproblemen, auch beruhigt es Atemwege und Schleimhäute. <<nach oben

___________________________________________________________

 
Wellness

60plus – Bad

Entspricht Ihr Bad auch noch in zwanzig Jahren Ihren Anforderungen? Unsere Ideen für ein Bad, dass bei verändertem Bedarf im Alter „mitwächst“ und sich den aktuellen Erfordernissen anpasst:

Ausziehbare Armaturen
Zum einfachen Haare waschen, den Waschtisch säubern oder Kleinigkeiten ausspülen. Sinnvoll auch in Kombination mit einem untersitzbaren Waschtisch, um die Möglichkeit einmal nutzen zu können und bei längeren Tätigkeiten die Beine ruhen zu lassen.

Bodenebene Dusche
Eine bodenebene Dusche ist nicht nur eine elegant Lösung, sondern vereinfacht auch immer den Zugang, selbst wenn man einmal nicht mehr so mobil sein kann.

Rutschfeste Fliesen
leisten einen Beitrag zu Ihrer Sicherheit. Auch rutschfeste Beläge in Wanne und Dusche sind bei uns erhältlich.

Einhängbarer Duschsitz
Die Möglichkeit bei Bedarf einen Duschsitz einfach und unkompliziert nachrüsten zu können spart Kosten und gibt Ihnen auch bei kleinen Schwächen das angenehme Gefühl von Sicherheit.

Wir beraten Sie gerne auch direkt vor Ort! <<nach oben
___________________________________________________________

 
60plus – Bad

Solar-Kollektoren
Energiekosten - Wer die Kraft der Sonne intelligent nutzt, spart im Jahresdurchschnitt bis zu 60% der Energie für Warmwasser und bis zu 30% der Heizungskosten. Wir bieten Ihnen umweltfreundliche und technisch hochmoderne Solarsysteme für Heizung, Warmwasser- und Stromerzeugung.

Starke Leistung - In Deutschland summiert sich die auf eine nach Süden geneigte Fläche treffende Sonnenenergie jährlich auf durchschnittlich 1.000 Kilowattstunden pro Quadratmeter. Dies entspricht der Energie, die z.B. zur Erwärmung des Wassers für 250 Badewannen benötigt wird! Ob in Hamburg, Berlin, München oder auf der Ostalb - das Strahlungsangebot der Sonne reicht überall in Deutschland aus, um Sonnenenergie sinnvoll zu nutzen!

Solare Brauchwassererwärmung - in Deutschland werden bislang meist kleine Solarwärmeanlagen zwischen 4-6 m² Kollokator installiert. Diese Brauchwasser-anlagen liefern übers Jahr etwa 60 % des Warmwasserbedarfs eines 4 Personen-Haushaltes für Bad, Küche und Waschmaschine. Die zusätzlich benötigte Wärme erzeugt hierbei eine konventionelle Heizungsanlage, z.B. mit Erdgas. Im Sommer kann die konventionelle Heizungsanlage komplett abgeschaltet werden.

Solare Raumheizungsunterstützung- Immer häufiger werden nun auch kombinierte Anlagen installiert, die zusätzlich zur Brauchwasser-erwärmung die Raumheizung unterstützen. In der Übergangszeit können diese Anlagen einen deutlichen Beitrag zur Beheizung des Hauses leisten. Der Rechnung zugrunde gelegt sind Durchschnittswerte für die Solarstrahlung und ein konstanter Warmwasserbedarf. <<nach oben
___________________________________________________________

 
Solar-Kollektoren

Wohnraumlüftung
Besonders beim Niedrigenergiehaus kann mit einer Lüftungsanlage der Energieverbrauch effizient gesenkt werden. Bei Passivhäusern geht es ohnehin nicht ohne Installation einer gut geplanten Lüftungsanlage. Die verbrauchte Luft wird dabei über einen Wärmetauscher geleitet, die Wärme der Abluft wird an die frische Zuluft übertragen. Eine Lüftungsanlage ist keine Klimaanlage! Während bei der Klimaanlage die Gebäudekühlung im Vordergrund steht, geht es bei der Lüftungsanlage um die Sicherstellung der hygienisch notwendigen Frischluftzufuhr.

Hygiene - Im Haus herrschen immer hygienische Luftverhältnisse. Sogar bei Windstille oder im Winter im Schlafzimmer, wo üblicherweise kaum ausreichend gelüftet werden kann, werden Schadstoffe, Feuchtigkeit und CO2 (Kohlendioxid) abtransportiert. Gerade bei Allergikern kann die durch den Filter reduzierte Pollenbelastung hilfreich sein.

Weniger Lärmbelästigung - Gerade an stark befahrenen Straßen wird die Lärmbelästigung stark reduziert, da trotz geschlossener Fenster gelüftet werden kann. Für eine erholsame Nachtruhe ist dies sehr vorteilhaft.

Komfortsteigerung - Im Sommer kann mit der Zuluft etwas gekühlt werden, keine Belästigung durch Insekten, Reduzierung von Geruchsbelästigung, keine Zugluft beim Lüften - Nutzen Sie diese Vorteile. <<nach oben
___________________________________________________________

 
Wohnraumlüftung

Zentrales Staubsaugen - einfach und innovativ
Bei einem konventionellen Bodenstaubsauger wird zwar vorne der gesamte Staub eingesaugt, hinten jedoch der mit Viren und Bakterien belastete Mikrostaub größtenteils wieder hinausgeblasen.

Dieser verteilt sich in der Raumluft und lässt sich schwebend verteilt im Gebäude nieder. Selbst Mehrfachfilter können dies nur teilweise unterbinden. Bei einem Zentralstaubsauger werden Pollen, Viren, Bakterien und Staub über ein spezielles Rohrsystem komplett aus dem Raum entfernt.

In der Zentraleinheit, die beispielsweise im Keller oder in der Garage installiert ist, wird der Grobschmutz ausgefiltert und die Luft welche mikrostaubbelastet ist ins Freie geleitet. Dies garantiert absolut unbelastete Atemluft. <<nach oben

 
Zentrales Staubsaugen

Gebäude & Energietechnik
Balken rot
Privatekunden